Zurück


















Limbo

Geschlecht: m
Geburtsjahr: 2012
Schulterhöhe: 67 cm
Kastriert: ja
Aufnahmedatum: 03.11.2016



Update der Pflegestelle 26.04.2017
Limbo ist nun drei Monate bei mir. Hier wurde festgestellt, dass seine Wirbelsäule durch den Autounfall in Rumänien gebrochen war, stufenförmig zusammengewachsen und so das Rückenmark zu 50% komprimiert wurde. Mitte Februar wurde er erfolgreich operiert die Reha ist noch in vollem Gange und er macht tolle Fortschritte.
Leider hat er auch bei dem Unfall eine stabile Schädelfraktur davongetragen, die Krampfanfälle zur Folge hatte. Aber auch das haben wir nun jetzt durch eine gute Einstellung mit Antiepileptika im Griff, sodass Limbo schon zwei Monate anfallsfrei ist.
Limbo hat in der schweren Zeit niemals aufgegeben und immer seine Lebensfreude zum Ausdruck gebracht.
Nun, was wünscht sich Limbo für ein Zuhause? Aber lassen wir ihn doch selbst zu Wortkommen......
Mein Name ist Limbo, ich bin noch jung, ich glaube so 5 Jahre. Ich bin eine Mischung aus Herdenschutzhund, Samson aus der Sesamstraße und einer Prise Hasenfuß (sagt meine Pflegemama)
Die letzten Monate waren nicht so schön.....
Dieser schlimme Knall, diese schlimmen Schmerzen, das mühsame Aufdie BeineKommen..... Ich konnte mühsam wieder etwas laufen und bin dann nach Deutschland zur Doro gekommen. Da dann diese doofen Tierarztbesuche, Untersuchungen und die OP. Danach wieder Schmerzen, aber die sind jetzt weg und ich muss sagen, ich kann wieder besser alles machen und jeden Tag merke ich, dass wenn ich will, mehr und mehr den Turbo einschalten kann.
Leider hatte ich auch diese Gewitter im Kopf, aber seitdem ich regelmäßig und zuverlässig diese Tabletten mit der tollen Leberwurst drumrum bekomme, geht es mir besser und die Gewitter sind vorbei. Hoffentlich bleibt das so!
Nun, ich bin am liebsten auf meinem Grundstück. Da mag ich chillen, Ball- und Futtersuchspiele. Tiere aller Art hab ich kein Problem mit, nette Artgenossen gleichgültig ob Mädchen oder Junge auch nicht. Die Welt draussen find ich nicht so doll, wenn sie laut ist, besonders Autos und großer Lärm ist nix für mich. Schön wäre also, wenn ihr ländlich mit einigermaßen großem Grundstück wohnen würdet, zuverlässig mir die Tabletten gebt, Familienanschluss ist auch Voraussetzung, da ich auch das Schlafen im Haus bevorzuge, gerade auch mit der Knochensache, ihr wisst ja.....
Ich schaue auch gerne beim Kochen zu und sowieso mit Futter kriegt ihr mich fast immer.....Dabei muss ich ja auch auf meine Figur achten..... auch wegen der Knochen...seufz... das ist halt so..
Also ran ans Telefon, die Nummer findet ihr weiter unten und bis bald, Euer Limbo:-))
Limbo befindet sich seit dem 14.01.17 auf einer Pflegestelle in Emsdetten.
Wer den sanften netten Kerl mit den schönen Augen kennenlernen möchte, kontaktiert bitte die Pflegestelle Dorothee Strätker unter 01737711742 oder per mail doro700@freenet.de


Limbo wurde von unserem Handwerker an der Strasse entdeckt, offensichtlich wurde er angefahren. Er war nicht in der Lage aufzustehen, seine Hinterbeine waren kraftlos, Gefühl hatte er aber darin. Limbo musste nun Ruhe halten, bekam Schmerzmittel und Vitamin B. Inzwischen ist er aus dem Minizwinger raus, aber noch ohne Gesellschaft, denn er scheint ein Verspielter zu sein. Er kann wieder gehen, aber sehr wackelig, "krumm und schief". Limbo ist mit uns sehr sanft und verschmust, mag Spielzeug sehr gerne. Beim Umzug zeigte er sich sehr unsicher, durch Türen gehen und bellende Hunde hinter dem Zaun machten ihm Angst.

Limbo hat inzwischen Gesellschaft bekommen und fühlt sich mit den Hunden wohl. Sein Gangbild hat sich leider nicht weiter verbessert, die Kälte wird sicher auch ein Faktor sein. Limbo ist mutiger geworden, denn bei Freigang geht er gerne aus dem Zwinger und zeigt sich nicht mehr beeindruckt von Lärm. Für Limbo suchen wir eine Pflegestelle, um seine Verletzung abklären zu können.