Zurück


























Stjarna

Geschlecht: w
Geburtsjahr: 2010
Schulterhöhe: 38 cm
Kastriert: nein
Aufnahmedatum: 04.01.2017



09.06.2017

Für Stjarna wird es nun Zeit, eine eigene Familie zu finden. Sie hat sich wunderbar in Deutschland eingelebt und ist ein absolut freundlicher und liebenswerter Hund. Sie ist immer nett zu anderen Hunden und läßt sich mittlerweile sogar von fremden Menschen nach kurzem Kennenlernen gerne streicheln.

Die kleine Stjarna kam im März auf ihre Pflegestelle nach Deutschland. Bei einer kardiologischen Untersuchung stellte man einen schweren angeborenen Herzfehler fest. Dieser wurde Ende Mai in der Kleintierklinik der Uni-Gießen erfolgreich operiert. Der Herzfehler gehört jetzt der Geschichte an, einem langen glücklichen Leben steht nichts mehr im Weg.

Die liebe Hündin ist eher devot und sehr sanft im Wesen. Im neuen Zuhause sollte es nicht zu turbulent zugehen. Viel Trubel braucht Stjarna nicht um sich wohl zu fühlen. Kinder sollten schon etwas älter sein. Nicht dass sie denen jemals ein Haar krümmen würde, aber wenn es mal laut wird oder Kinder durch die Gegend wuseln, ist ihr das doch noch immer etwas suspekt. Wilde Tobespiele, oder gar Agility auf dem Hundeplatz sind mit Stjarna nicht drin. Schöne Spaziergänge im Grünen stehen dagegen hoch im Kurs! Diese sollten max. 1 Std. lang sein. Stjarna ist stubenrein, bleibt auch lieb mal etwas zuhause alleine und fährt gerne im Auto mit. Sie könnte zu einem kastrierten Rüden oder zu einer netten Hündin ziehen. Dies ist jedoch keine Voraussetzung. Da sie sehr gerne auch mal im Garten chillt, wünschen wir uns für sie ein Zuhause mit einem kleinen Grundstück.
Stjarna hat schlimme Zeiten hinter sich. Wenn sie ihr jetzt ein ruhiges, gemütliches Zuhause bieten möchten, schenkt sie ihnen dafür ihre uneingeschränkte Zuneigung.

Bei Interesse an Stjarna wenden sie sich bitte an die Pflegestelle: Frau Völz Tel.: 0172/9910547



Stjarna wurde von Leuten gebracht. Sie erzählten, dass sie Nachbarn des Besitzers seien, der Besitzer schon lange nicht mehr fähig sich um seinen Hund zu kümmern. Sie lebte mehr oder weniger sich selbst überlassen im Garten. Nachdem der Mann nun in die Klinik musste brachten sie Stjarna zu uns.

Stjarna ist ein freundlicher Hund, sehr menschenbezogen, möchte gerne schmusen, aber auch immer ein wenig vorsichtig und schnell auf Rückzug bedacht. Sie kam sehr dünn und mit großflächigen Hautproblemen zu uns. Die Haut erholt sich zusehends, das Fell fängt an nachzuwachsen. Bei Stjarna wurde ein auffälliges Herzgeräusch festgestellt. Deshalb suchen wir für sie eine Pflegestelle um dies abzuklären. Unter diesen Umständen bleibt die Kleine vorerst auch unkastriert.

Für Stjarna haben wir eine Pflegestelle gefunden!