Morlas Einzug





Auf dieser kleinen Wiese leben Flori und Yavapai. Da Digedag nach Deutschland reisen konnte war nun ein Plätzchen frei.

Glück für Morla, denn sie sollte mehr Bewegung kriegen, eine alte Lady, die mit allen gut klar kommt und niemandem was will.





Yavapai fand sie auf Anhieb sehr schick und freute sich. Überhaupt hat sich der alte Herr gut entwickelt, er ist ein fröhlicher Hund, der sofort angesprungen kommt, einen begleitet und sich gerne durchkraulen lässt. Auch mit anderen Hunden ist er inzwischen freundlich, offen. Wenn es uns die Zeit erlaubt lassen wir immer wieder Hunde auf der Wiese laufen und Yavapai hat keine Probleme damit..



Flori war erwartungsgemäß angepisst und zwar so richtig. Und ihre Hausregeln setzt sie wie folgt um. Mein Wasser, meine Terrasse, mach dich weg!




Yavapai ist da ganz Gentleman, teilt auch gerne seine Bude mit ihr und zeigt ihr den Platz.







Janosch hilft hier in diesem Sommer aus, es ist Urlaubszeit und es fehlt uns ein Arbeiter. Er kam nachschauen, was der Aufruhr zu bedeuten hat.






Alles in allem fand Morla den Umzug bisher mehr als zufriedenstellend. Nun kann sie Muskeln aufbauen und etwas Freiraum genießen. Sie ist eine sehr friedfertige, liebe Hündin und aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters wollten wir ihr einfach was Gutes tun.

Ja und Flori, die kriegt sich auch wieder ein, das ist meistens so. Erst stänkert sie was das Zeug hält, aber dann ist es doch ok. Wassertrinken war zumindest schnell wieder erlaubt :)