100 Monate alt...

Gerrit ist jetzt 100 Monate alt, kennengelernt habe ich ihn vor 73 Monaten hier im Tierheim. Zu diesem Zeitpunkt war er ein kleiner, junger Hund voller Angst in einem überfüllten Zwinger, in einem überfüllten Tierheim. Er lernte sich durchzusetzen, zu bekommen was er brauchte, auf Abstand zu halten, was er nicht wollte. Mit der Wandlung des Tierheims wandelte sich auch Gerrit. Mehr Raum, weniger Stress schafften mehr Ruhe und Gelassenheit, auch in Gerrit. Er fasste uns Menschen gegenüber Mut und ließ sich streicheln, oh ja, er merkte wie schön das eigentlich ist. Artgenossen gegenüber legte er den Hitzkopf ab, auch wenn er immer noch gerne bestimmen möchte.
Gerrit kann inzwischen aber auch das Ruder mal aus der Hand geben. Er ist ein kleiner, verschmuster Hund, der sanft Streicheleinheiten einfordert, der mit großen Augen die wenigen Gelegenheiten außerhalb des Zwingers staunend nutzte sich umzusehen, die Gegend zu erkunden und sich am Menschen orientierte. Jetzt hat das Schicksal das Ruder seines Lebens in die Hand genommen und ihn auf Reisen geschickt.

Nahezu die gleiche Geschichte könnte ich jetzt über Spokane schreiben. Er kam im April 2009 völlig traumatisiert von der brutalen Einfangaktion in Gheorgheni zu uns und schaffte es über die Zeit sich zu einem fröhlichen und verschmusten Hund zu entwickeln. Auch er hat einen Platz erhalten.

Es ist immer wieder total aufregend, wenn Hunde jahrelang hier im Tierheim lebten plötzlich eine Chance zur Ausreise erhalten.
Ich klebe am PC und warte nach Ankunft auf erste Nachrichten. Es war so unglaublich Gerrit mit Geschirr, Leine und einem Kind auf einem Bild zu sehen. Hier ist es dann eine Weile echt komisch, die vertrauten Gesichter fehlen, man stutzt, hält inne, lächelt und fragt sich was sie wohl gerade tun?

Mit diesen beiden Hunden reisten aber noch viel mehr:
Darah und ihr Sohn Ned, die Geschwister Odor, Heui, Hellen, Marton und Tamasi, die Geschwister Whoppi, Candy, Cam, Flash, Denzel, Alonso, Higgins und Hawk, Abhilasha, Babka, Falcor, Emmerich, Milan, Tarja, Courtney, Joni, Muddy, Tori, Müsli, Kutafuta, Motzko, Tempi, Neneh, Limahl, Chioni, Makkus, Yangu, Samwell, Siouxie, Sansa, Bif, Silas, Basihma, die Brüder Tyrian und Bronn, Renato, Lucky, Morrissey und Makawee fuhren mit Gerrit und Spokane in ein neues Leben. Alles Gute!

Um die Fahrten unserer Hunde zu finanzieren benötigen wir Unterstützung. Bitte helfen Sie uns, indem Sie eine Fahrkarte für einen ausgereisten Hund lösen. Eine Fahrkarte kostet 25 Euro.

Spendenkonto:
Freundeskreis Bruno-Pet
Sparkasse Merzig-Wadern
BLZ: 59351040
Konto: 7105208
BIC: MERZDE55XXX
IBAN: DE75 5935 1040 0007 1052 08
Verwendungszweck: Ticket für Hundename

Oder über PayPal:



Vielen Dank im Voraus!

Alle Tickets sind verkauft :-) Vielen Dank ihr Lieben

Abhilasha
Abhilasha
Alonso
Alonso
Babka
Babka
Basihma
Basihma
Bif
Bif
Bronn
Bronn
Cam
Cam
Candy
Candy
Chioni
Chioni
Courtney
Courtney
Darah
Darah
Denzel
Denzel
Emmerich
Emmerich
Falcor
Falcor
Flash
Flash
Gerrit
Gerrit
Hawk
Hawk
Heiu
Heiu
Hellen
Hellen
Higgins
Higgins
Joni
Joni
Kutafuta
Kutafuta
Limahl
Limahl
Lucky
Lucky
Makawee
Makawee
Makkus
Makkus
Marton
Marton
Milan
Milan
Morrissey
Morrissey
Motzko
Motzko
Muddy
Muddy
Müsli
Müsli
Ned
Ned
Neneh
Neneh
Odor
Odor
Renato
Renato
Samwell
Samwell
Sansa
Sansa
Silas
Silas
Siouxsie
Siouxsie
Spokane
Spokane
Tamasi
Tamasi
Tarja
Tarja
Tempi
Tempi
Tori
Tori
Tyrian
Tyrian
Whoppi
Whoppi
Yangu
Yangu