Ausreise im Oktober

In den letzten beiden Oktoberwochen, in diesem Jahr eine sehr ungemütliche Zeit bei uns, die schon so einige Vorboten des bevorstehenden Winters mit sich brachte, haben wir es geschafft, in zwei Fahrten 55 Hunden die Möglichkeit zu geben, unser Tierheim zu verlassen + sich auf den Weg in eine aussichtsreiche Zukunft zu machen -

Wie immer freuen wir uns von Herzen sehr für alle - wie immer sind jedoch auch ´spezielle Fälle´ dabei, die uns doppelt + dreifach freuen...dieses Mal allen voran, die große Mieka!

Mieka kam vor drei Jahren zu uns, befand sich in einem extrem schlechten Zustand, ihre Haut war von Parasiten zerstört + Fell hatte sie fast gar keins mehr - sie brauchte lange, um wirklich zu genesen, hat viele ihrer Zwingerkollegen abreisen sehen + fand dann hier in Rumänien ein vermeintlich schönes Zuhause...das sich bei der Nachkontrolle als völlige Katastrophe herausstellte + so landete Mika wieder bei uns - nun, ein gutes halbes Jahr später hat diese supermenschenbezogene + aktive Hündin es auch endlich in den Sprinter geschafft + kann in eine wirkliche Zukunft schauen...

Unser Powerpaket Galeb aus Slatina - im Zwinger eine Katastrophe, draußen ein Superhund - ist dieses Mal auch mit dabei gewesen + auch die schüchterne Noly, die sich hier schon so toll entwickeln konnte, hat die Gelegenheit nutzen können -
Ebenso der alte Fink, der sich sooo sehr einen Menschen für sich gewünscht hat, unsere ehemaligen Flaschenkinder + mittlerweile ziemlich groß gewordenen Lamar, Falcon, Siana, Shelley + Philando, die Libelle- wie auch die Magrit-Kids + ihre gesamten Kumpels im gleichen Alter Raiz, Reginald, Rimu, Rapunzel, Raila, Even, Nienchen, Frösel, Even, Samme, Addia, Diocles, Sprotte, Tomu, Nayka, Giggels, Torres, Benitez, Philina + Feloni -

Eine weitere Truppe aus Odorheiu führ mit - Sasavie, Tian, Gunnarsson, Dorle, Somleyo, Rollo, Caprice, Dschinie, Finian, Juao, Ganja, Mazotti, Jelito und Tokaja + die Riesenschwestern Torvi, Lagatha + Helga mit ihrem Riesennichtbruder aber -kumpel Assisi -
Die drei `Übriggebliebenen` Teenies Raniel, Yonke + Ronny, für die im vorletzten Transporter kein Platz mehr war, eilten ihrer Zukunft nun auch hinterher + die 5 Neugeborenen, die hier eines Abends von zwei Spaziergängern gebracht wurden + das Riesenglück hatten, bei unserem ehemaligen Mitarbeiter Huni + seiner Mutter durch die schwierigste Zeit ihres Lebens gebracht zu werden - Sanjal, Reve, Unta, Kanavu und Moe - stiegen bester Dinge + als ziemlich proppere Teenies in ihre Transportboxen -

Wir wünschen allen einen guten Start ins Leben!

Um die Fahrten unserer Hunde zu finanzieren benötigen wir Unterstützung. Bitte helfen Sie uns, indem Sie eine Fahrkarte für einen ausgereisten Hund lösen. Eine Fahrkarte kostet 25 Euro.

Spendenkonto:
Freundeskreis Bruno-Pet
Sparkasse Merzig-Wadern
BLZ: 59351040
Konto: 7105208
BIC: MERZDE55XXX
IBAN: DE75 5935 1040 0007 1052 08
Verwendungszweck: Ticket für Hundename

Oder über PayPal:



Vielen Dank

Alle Tickets sind verkauft :-) Vielen Dank ihr Lieben

Addia
Addia
Benitez
Benitez
Coralie
Coralie
Diocles
Diocles
Even
Even
Falcon
Falcon
Feloni
Feloni
Fink
Fink
Frösel
Frösel
Ganja
Ganja
Giggles
Giggles
Jelito
Jelito
Juao
Juao
Lamar
Lamar
Mazotti
Mazotti
Nayka
Nayka
Nienchen
Nienchen
Philando
Philando
Philina
Philina
Raila
Raila
Raiz
Raiz
Rapunzel
Rapunzel
Reginald
Reginald
Rimu
Rimu
Samme
Samme
Shelley
Shelley
Siana
Siana
Sprotte
Sprotte
Tokaja
Tokaja
Tomu
Tomu
Torres
Torres
Assisi
Assisi
Caprice
Caprice
Dorle
Dorle
Dschinie
Dschinie
Finian
Finian
Galeb
Galeb
Gunnarsson
Gunnarsson
Helga
Helga
Kanavu
Kanavu
Lagatha
Lagatha
Mieka
Mieka
Moe
Moe
Noly
Noly
Raniel
Raniel
Reve
Reve
Rollo
Rollo
Ronny
Ronny
Sanjal
Sanjal
Sasavie
Sasavie
Somleyo
Somleyo
Tian
Tian
Torvi
Torvi
Unta
Unta
Yonke
Yonke