Zur verschlüsselten Forumseite (https)

Rumänisches Pfotencafe

Forum des Freundeskreis Bruno Pet e.V.
Zur Bruno Pet Homepage
Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 02:38

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Slatina
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 08:31
Beiträge: 1665
Entschuldigt, wenn ich dumm frage, aber ich finde dazu nichts...
Die Beschreibungen der Slatina-BP'chen verheißen wenig gutes, was ist denn da wieder los? :( Kann man irgend etwas tun?

_________________
Martina+Feli

Simba, ca. 1/2014 - 22.09.2018: Viel zu kurz war die Zeit mit dir, mein geliebtes Räuberlein...
Morle, ca. 2010 -13.6.2017: Nicht ganz vier unglaubliche Jahre hatten wir gemeinsam, mein Schatz. Ich werde dich nie vergessen!
Ebenfalls fest im Herzen verankerte Samtpfoten: Dixi (1984 - 2001), Karotte (04/1999 - 03/2000), Stella (ca. 1995 - 7/2010) & Cleo (ca. 1996 - 8/2013)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
-- Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 12:12 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Okt 2005, 10:56
Beiträge: 5603
Wohnort: 54472 Monzelfeld
tja, was ist da wieder los. in slatina hatten sich ja nach dem großen eklat im letzten jahr zwar die bedingungen in bezug auf sauberkeit und fütterung verbessert. jedoch blieb es ein shelter mit tötung. nun heißt es ja, es soll sich alles bessern, es soll castrate and release durchgeführt werden und es soll nicht mehr getötet werden. jedoch rief mich vor kurzem kathrin sattler an und auch gratiela schrieb mir von dort. sie fragten händeringend an, ob wir ein paar hunde nehmen könnten, da wieder tötungen anstehen würden. sie schickten mir bilder und ich wählte hunde aus, die mir gut vermittelbar erschienen, da wir in mc ja noch einige bisher unvermittelbare vom letzten mal aus slatina haben. ich machte mir nicht so große sorgen, da ja nun alles besser werden soll und rechnete nicht damit, dass man tatsächlich töten würde. ich hörte sicherheitshalber auch nochmal bei anderen involvierten personen nach und auch diese waren der meinung, dass in slatina nicht mehr getötet würde.
die von mir ausgewählten hunde wurden im städtischen shelter als reserviert eingetragen. drei tage später waren alle anderen tot. hunde, die ich nicht in die auswahl genommen hatte, deren bilder ich nun nicht mehr aus dem kopf bekomme. auch wenn ich weiß, dass sowas täglich passiert, fühle ich mich mitschuldig an ihrem tod. man hatte also noch mal schnell platz geschaffen, bevor das neue programm losgeht und bevor es soweit ist, wird es ganz bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein. auch die hunde, die schon lange geduldet vor dem shelter liefen und dort von allen gefüttert und gemocht wurden, wurden nun noch von den fängern einkassiert. die sagte ich natürlich schnell noch zu, das war nach der tötung der anderen und die angst war groß, dass man sie auch noch entsorgen würde. die devise scheint zu sein, dass man nun schnell noch alles einkassiert, was man erwischen kann, bevor die neuen absprachen umgesetzt werden.

das hat mir mal wieder verdeutlicht, was ich eigentlich lange weiß:

an tolle änderungen glaube ich erst, wenn ich sie dann auch sehe

an langfristige tolle änderungen glaube ich erst, wenn ich sie auch langfristig sehe

wirklich etwas zu jubeln gibt es für die hunde in rumänien eigentlich nie (oder zumindest noch sehr sehr sehr lange nicht), denn jede begrüßenswerte entwicklung für die einen wird mit irgendeiner scheiße für andere bezahlt

_________________
Liebe Grüße von Conny mit dem Hundevolk Ida, Tanika, Luna, mit den Samtpfoten Tau, Koks, Möbius und Leni
(und mit Pauline, Fussel, Sol, dem sprechenden Hut, Burgfräulein Bö, Jule, Taimi und Taiba, die eine wundervolle Spur in unseren Herzen hinterlassen haben)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 08:31
Beiträge: 1665
Mir fehlen gerade die Worte. :cry: Danke, dass du zumindest diese zehn Seelen retten konntest, Conny, und auch die frisch eingefangenen zu BP dürfen. Ich drücke sehr die Daumen, dass andere Tierschutzvereine nachziehen und die noch kommenden Tötungen so gering wie möglich ausfallen, bestenfalls keine mehr stattfinden.

_________________
Martina+Feli

Simba, ca. 1/2014 - 22.09.2018: Viel zu kurz war die Zeit mit dir, mein geliebtes Räuberlein...
Morle, ca. 2010 -13.6.2017: Nicht ganz vier unglaubliche Jahre hatten wir gemeinsam, mein Schatz. Ich werde dich nie vergessen!
Ebenfalls fest im Herzen verankerte Samtpfoten: Dixi (1984 - 2001), Karotte (04/1999 - 03/2000), Stella (ca. 1995 - 7/2010) & Cleo (ca. 1996 - 8/2013)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
-- Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Aug 2014, 14:02
Beiträge: 6041
Oh Mann, da fehlen einem die Worte... :cry: Die armen Hunde....umso besser für die, die nun in MC sind! Ich kann mir nur annähernd vorstellen, wie verzweifelt Ihr bei solchen Aktionen immer sein müsst! Aber ich bin sehr froh, daß Ihr da seid und die Kraft aufbringt, so vielen wie möglich zu helfen! Ich wünschte, man könnte noch viel mehr tun... :( Wenn ich die geretteten Hunde sehe, einer schöner als der andere, bin ich einfach froh, daß sie das Glück haben, jetzt an einem Ort zu sein, wo man sich richtig um sie kümmert und sie Liebe erfahren! Dafür bin ich sehr dankbar!

_________________
Liebe Grüße
Moni mit Linjo
und den Patenhunden Iya und Xamara

In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück, all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick. (Friederike Kempner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Jan 2010, 16:31
Beiträge: 2983
Wohnort: Wendland
Moni hat geschrieben:
Oh Mann, da fehlen einem die Worte... :cry: Die armen Hunde....umso besser für die, die nun in MC sind! Ich kann mir nur annähernd vorstellen, wie verzweifelt Ihr bei solchen Aktionen immer sein müsst! Aber ich bin sehr froh, daß Ihr da seid und die Kraft aufbringt, so vielen wie möglich zu helfen! Ich wünschte, man könnte noch viel mehr tun... :( Wenn ich die geretteten Hunde sehe, einer schöner als der andere, bin ich einfach froh, daß sie das Glück haben, jetzt an einem Ort zu sein, wo man sich richtig um sie kümmert und sie Liebe erfahren! Dafür bin ich sehr dankbar!


Moni, da sprichst du mir aus der Seele :cry:

_________________
Liebe Grüße

Hanna mit Feeli, meinem Seelenhund Turi, die mein Leben verändert hat, für immer verbunden, Klein-Bibo im Herzen
-----------------------------------------------------------
.....und meinen Patenhunden Sukey, Lucille und Hogan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 13:58 
Offline

Registriert: Mo 13. Okt 2014, 12:29
Beiträge: 1074
Wieder mal ganz entsetzlich, man kann verzweifeln. Aber ich glaube, wenn man nur beharrlich genug ist, trotz der vielen Rückschläge, MUSS sich langfristig etwas ändern.
Bis dahin ist es ein unendlich langer Weg und ich werde den Erfolg nicht mehr erleben.
Aber ich arbeite daran, in den Köpfen der mich umgebenden Menschen etwas zu verändern, meine Kinder, meine Enkel, zu Tierfreunden zu erziehen.
Mein Respekt gilt allen, die das Elend in Rumänien aushalten.

Immer wenn ich früher im Tierheim Tiere auswählen sollte, habe ich mich geweigert und andere machen lassen, gerade der Gedanke, was passiert mit den Zurückgebliebenen, die du abgewiesen hast, war mir unerträglich; insofern kann ich dich sehr sehr gut verstehen, Connie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 15:03 
Offline

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 14:36
Beiträge: 2190
Wie furchtbar :cry:
Und wie furchtbar die Auswahl treffen zu müssen.

Und ja, von den letzten Slatina Hunden sind ja auch Hunde da, die auch langfristig nicht vermittelbar sind. Und wenn diese Anzahl in MC zunimmt, dann ist das ja auch nicht haltbar.
Einfach nur traurig.

_________________
Grüße von Silvia mit der Patenhündin Bodega und den beiden Patenhunden Bjarne und Astro hinter der Regenbogenbrücke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 17:48 
Offline

Registriert: Do 4. Dez 2014, 14:25
Beiträge: 3330
Wohnort: Eußenheim / Unterfranken
Scheiße, tut das weh! Es tut mir so leid :cry:

_________________
Petra
mit der kroatischen Grau(Groß)schnauze Nelly und dem unmöglichen Katertier Benz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 22:30
Beiträge: 10317
Es wurde schon gesagt.....und ich kann es nur wiederholen:

Auch mein Respekt gilt allen, die dieses Elend in Rumänien aushalten.

_________________
Ingeborg
mit den Patis Pancake, Waro, Jones, Hölderlin und Balthasar
und Nelson, Hakim und Rusty auf der anderen Seite des Regenbogens
und für immer im Herzen


Ethik ist grenzenlose Verantwortung gegenüber Allem was lebt
(Albert Schweitzer)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Aug 2016, 12:47
Beiträge: 772
Wohnort: Bad Saulgau
Ich möchte mich den vorigen Worten anschließen.... Traurig ist das alles, aber Gott sei Dank habt Ihr Hunde gerettet.........

_________________
Liebe Grüße

Gabi mit Maja,

Patenhund Vanessa,
den ehemaligen Patenhundchen Lorcc Iota,Moura,Poecilia,Evia,Zazou, Relindis,Lililuni,Esmè,Nacre,Fedoa,Tricia,Jabali,Inola,Massai,Nagra,Watkins,Pink,Turmalin,
Smitti,Moe,Giggles,Aduina und Anscha aus MC,

sowie Border Collie Tack mein Seelenhund im Sternenhimmel und ewig im Herzen


Sei meines Hundes Freund, und du bist auch der meine

Indianisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 22:30
Beiträge: 10317
Meine Augen brennen, ich habe keine Tränen mehr..........ich bin so unendlich traurig, dass so viele
Hunde einen so unsinnigen Tod sterben mussten.
Aber 10 Hunde haben es geschafft und um diese müssen wir uns jetzt kümmern.
10 Hunde, das sind 20 Gesundheitspakete, das sind 400 Euro.
Antonidas :mrgreen:
Biena
Inola
Izusa
Medivh
Muna
Nashota (wurde von Erika als Pate angefragt und könnte vielleicht übernehmen :)
Plato
Rhonin (wurde von Sonja als Pate angefragt und könnte vielleicht übernehmen :)
Trall (wurde von MarLa als Pate angefragt und könne vielleicht übernehmen :)

Ich fange dann schon mal an mit Antonidas und überweise 40 E uro für sein GP1 + GP 2

_________________
Ingeborg
mit den Patis Pancake, Waro, Jones, Hölderlin und Balthasar
und Nelson, Hakim und Rusty auf der anderen Seite des Regenbogens
und für immer im Herzen


Ethik ist grenzenlose Verantwortung gegenüber Allem was lebt
(Albert Schweitzer)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 18:20 
Offline

Registriert: Mi 4. Mär 2015, 19:42
Beiträge: 376
Das ist ja schon wieder total gruselig.....
Da haben die 10 ja ein riesen Glück gehabt.
Mir fehlen die Worte.....

_________________
Liebe Grüsse .....Tania & die Rasselbande Nita&Jelly, Rüdi, Fano ,Paul&Paula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Mai 2014, 21:57
Beiträge: 471
Wohnort: München
Oh weh, wie schlimm.
Ich hab schon sowas befürchtet, als ich die neuen Hunde gesehen hab.
Man hofft immer so sehr, dass es doch irgendwann mal besser wird. :cry:
Aber ich danke den Mädels vor Ort von ganzem Herzen, dass sie sich mal wieder so sehr einsetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 08:31
Beiträge: 1665
ingehak hat geschrieben:
Meine Augen brennen, ich habe keine Tränen mehr..........ich bin so unendlich traurig, dass so viele
Hunde einen so unsinnigen Tod sterben mussten.
Aber 10 Hunde haben es geschafft und um diese müssen wir uns jetzt kümmern.
10 Hunde, das sind 20 Gesundheitspakete, das sind 400 Euro.
Antonidas :mrgreen:
Biena
Inola
Izusa
Medivh
Muna
Nashota (wurde von Erika als Pate angefragt und könnte vielleicht übernehmen :)
Plato
Rhonin (wurde von Sonja als Pate angefragt und könnte vielleicht übernehmen :)
Trall (wurde von MarLa als Pate angefragt und könne vielleicht übernehmen :)

Ich fange dann schon mal an mit Antonidas und überweise 40 E uro für sein GP1 + GP 2


GP für meine Patis übernehme ich meistens. :) Wenn niemand schneller ist... diesmal würde ichs in den nächsten Monat ziehen und halt häppchenweise zahlen. Ich halte momentan wieder etwas die Füße still, hatte aber letzten Monat dann doch auch noch mal Tierarztkosten für Morle und weiß einfach nie, wann und wie die naturheilkundliche Behandlung anschlägt. Ist es normal dass etwas erst mal scheinbar schlimmer wird (nach vier Wochen!) bevor es besser werden kann?

Aber dies ist nicht der Thread für diese Fragen, sorry. Hier soll es weiter um Slatina gehen und die Hunde von dort. Soweit ich eben kann, werde ich mich dran beteiligen, ihnen zu helfen!

_________________
Martina+Feli

Simba, ca. 1/2014 - 22.09.2018: Viel zu kurz war die Zeit mit dir, mein geliebtes Räuberlein...
Morle, ca. 2010 -13.6.2017: Nicht ganz vier unglaubliche Jahre hatten wir gemeinsam, mein Schatz. Ich werde dich nie vergessen!
Ebenfalls fest im Herzen verankerte Samtpfoten: Dixi (1984 - 2001), Karotte (04/1999 - 03/2000), Stella (ca. 1995 - 7/2010) & Cleo (ca. 1996 - 8/2013)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
-- Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slatina
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 08:31
Beiträge: 1665
MarLa hat geschrieben:
häppchenweise zahlen
Soll heißen, nächsten Monat GP1 + Patibeitrag, eventuell im August Pause (wegen grundsteuer...) und im September dann GP2 + Patibeitrag. So in etwa.

_________________
Martina+Feli

Simba, ca. 1/2014 - 22.09.2018: Viel zu kurz war die Zeit mit dir, mein geliebtes Räuberlein...
Morle, ca. 2010 -13.6.2017: Nicht ganz vier unglaubliche Jahre hatten wir gemeinsam, mein Schatz. Ich werde dich nie vergessen!
Ebenfalls fest im Herzen verankerte Samtpfoten: Dixi (1984 - 2001), Karotte (04/1999 - 03/2000), Stella (ca. 1995 - 7/2010) & Cleo (ca. 1996 - 8/2013)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
-- Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

© 2018 Freundeskreis BrunoPet Impressum | Datenschutz | Sitemap Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de