Zur verschlüsselten Forumseite (https)

Rumänisches Pfotencafe

Forum des Freundeskreis Bruno Pet e.V.
Zur Bruno Pet Homepage
Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 23:55

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 16:08 
Offline

Registriert: So 23. Feb 2014, 22:08
Beiträge: 2364
Wohnort: Saarland
HR, am 18.9.

http://www.tiere-in-not-odenwald.de/con/cms/front_content.php?idcat=48&idart=7396

_________________
LG
Dorothee mit den Patenhunden Katrin und Kargun

____________________

Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe (Oskar Wilde)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Mai 2009, 10:00
Beiträge: 1877
Wohnort: Bad Dürkheim
Am 25.9. ... das Datum würde falsch übermittelt.

_________________
Liebe Grüße
Andrea & Ella & Rasha & die Abby-Katze & PflegeBPchen Estrella (mit Patenhund Jorja)

"Haben Tiere eine Seele und Gefühle" kann nur fragen, wer über keine der beiden Eigenschaften verfügt.
(Dr. Eugen Drewermann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Aug 2016, 12:47
Beiträge: 772
Wohnort: Bad Saulgau
Saß auch ganz gespannt vorm Fernseher :lol:
Aber wie Andrea schon geschrieben hat, Ausstrahlung erst am 25.09. :oops:

_________________
Liebe Grüße

Gabi mit Maja,

Patenhund Vanessa,
den ehemaligen Patenhundchen Lorcc Iota,Moura,Poecilia,Evia,Zazou, Relindis,Lililuni,Esmè,Nacre,Fedoa,Tricia,Jabali,Inola,Massai,Nagra,Watkins,Pink,Turmalin,
Smitti,Moe,Giggles,Aduina und Anscha aus MC,

sowie Border Collie Tack mein Seelenhund im Sternenhimmel und ewig im Herzen


Sei meines Hundes Freund, und du bist auch der meine

Indianisches Sprichwort


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jan 2010, 14:01
Beiträge: 338
Wohnort: Schleswig-Holstein
Macht nix - so wurde ich auf den danach laufenden Beitrag über einen Amtstierarzt aufmerksam, der ein Tierhaltungsverbot bei einem "Landwirt" durchsetzte :D .

_________________
Viele Grüße,
Silke mit Katze Arancina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 11:06 
Offline

Registriert: So 23. Feb 2014, 22:08
Beiträge: 2364
Wohnort: Saarland
Andrea hat geschrieben:
Am 25.9. ... das Datum würde falsch übermittelt.

Sorry! :oops:

_________________
LG
Dorothee mit den Patenhunden Katrin und Kargun

____________________

Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe (Oskar Wilde)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2009, 09:47
Beiträge: 1558
Wohnort: Ostfriesland
Kommt heute, oder???

Dann erinnere ich mal daran...! :lol:

LG Sonja

_________________
... mit der span./rumän./ungar. Hunde Truppe: Gordo, Ellie, Olga nebst 7 (Bauern)Katzen plus 1 Andersartigen und:

Patenhund "Tibatong" https://freundeskreis-bp.de/hund/tibatong-ruede/

>>Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.<<

Aristoteles


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2009, 09:47
Beiträge: 1558
Wohnort: Ostfriesland
Hat es jemand gesehen??

Der Beitrag hatte ja allerbesten Unterhaltungswert!!

Zitat: "Die knuffigen Miezen vermehren sich wie die Kaninchen.
Schuld sind die milden Winter, heißt es..."

Wer bitte gibt so einen Schwachsinn von sich??

:wallb:

"Schatz geh rein..." Wie beherzt doch die Tierschützerinnen nicht gerade wilde Katzenbabys von einer in die andere Box umquartieren :lol:

Da hat der Tierarzt doch ganz andere Methoden...! :?
Der packt die Katzen gleich in den Sack. :shock:

Die Katzenquarantäne von TINO ist ja recht klein...
Ich hoffe, die zwei verrotzten grau-weißen haben überlebt??!!?

Ach nee - ich darf sowas nicht ansehen. Regt mich nur auf. :oops:

LG Sonja & Co

_________________
... mit der span./rumän./ungar. Hunde Truppe: Gordo, Ellie, Olga nebst 7 (Bauern)Katzen plus 1 Andersartigen und:

Patenhund "Tibatong" https://freundeskreis-bp.de/hund/tibatong-ruede/

>>Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.<<

Aristoteles


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 20:33 
Offline

Registriert: So 23. Feb 2014, 22:08
Beiträge: 2364
Wohnort: Saarland
Vielleicht waren die Aussagen nicht glücklich gewählt, aber die Situation in den Tierheimen, vor allem auf dem Land, ist genau so: viele Streuner, viel Nachwuchs, viele Babies mit Infektionen, viele FIV-Kater ....
Da bleiben zur erstmalien Unterbringung in den Tierheimen nur diese Käfige, denn die Kitten draußen zu lassen bedeutet den sicheren Tod.
Nicht schön anzusehen, aber Realität.Der einzige langfristige Ausweg ist die Pflicht zur Kastration. "Sachbeschädigung" sehe ich da nicht, meine Meinung.

_________________
LG
Dorothee mit den Patenhunden Katrin und Kargun

____________________

Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe (Oskar Wilde)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 08:31
Beiträge: 1665
Die Tiere erst mal in den Käfig zu packen, hat gerade in Tierheimen zum einen auch die Funktion, erst mal zu schauen, ob sie Krankheiten mit einschleppen. Zudem ist eine Bekannte von mir im Katzenschutz sehr aktiv und fängt Straßenkatzen ein, um sie kastrieren zu lassen. Zum Teil auch, um ihnen ein Zuhause zu suchen, wenn die Gegend, in der sie leben, schlicht nicht mehr wirklich geeignet und sicher ist für die Miezen. Sie hatte gerade den Fall dass ein Kätzchen aus einer PS, auf die sie sie gegeben hat, zurück sollte weil es sich nicht gleich anfassen ließ. Dort gab es keine Quarantäne, die Katze lief gleich mit im normalen Haushalt mit Pflege- und eigenen Miezen, dazu kamen dann noch drei weitere Kitten-Neuzugänge, die natürlich ebenfalls nicht separiert waren.

Meine Bekannte wusste von der Stelle, wo sie sie einfängt, dass dort kein FIV- oder FeLV-Gebiet ist, bei den neuen Kätzchen weiß sie nicht, wo diese her stammen. Somit kann das Kätzchen jetzt schlecht wieder an die Fangstelle zurück (was sie eh nicht gemacht hätte) und auch nicht gut auf eine andere Pflegestelle, die evtl. auch nicht separieren kann. Die Stellen ihres Vereins sind auch voll.

Sie sagte außerdem zum Umgang mit der Katze, dass es bei Wildlingen sogar besser ist, wenn sie erst mal in einem Käfig (mit ausreichend Platz) sitzen. Man darf sie dort nicht bedrängen, es ist aber auch nicht gut, wenn sie dem Menschen zu sehr ausweichen können - sprich, der Käfig hat auch die Funktion dass die Katzen lernen, Menschengesellschaft ist nicht zwingend schlecht, ich werde nicht angetatscht wenn ich das nicht möchte und bekomme regelmäßig Futter/Wasser, etc. Mit mir wird, wenn ich das möchte, auch gespielt...

Ich hab den Beitrag selbst leider verpasst, habe nicht dran gedacht einzuschalten. :oops: Aber zu Anfang Quarantäne/Käfig macht gleich in mehrfacher Hinsicht Sinn, auch wenns erst mal nicht schön aussieht.

_________________
Martina+Feli

Simba, ca. 1/2014 - 22.09.2018: Viel zu kurz war die Zeit mit dir, mein geliebtes Räuberlein...
Morle, ca. 2010 -13.6.2017: Nicht ganz vier unglaubliche Jahre hatten wir gemeinsam, mein Schatz. Ich werde dich nie vergessen!
Ebenfalls fest im Herzen verankerte Samtpfoten: Dixi (1984 - 2001), Karotte (04/1999 - 03/2000), Stella (ca. 1995 - 7/2010) & Cleo (ca. 1996 - 8/2013)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
-- Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Jan 2010, 16:31
Beiträge: 2984
Wohnort: Wendland
Martina hier gibt´s "Sendung verpasst,wie hier, die ARD Mediathek HR

http://www.ardmediathek.de/tv/defacto/Katzen-%C3%BCberf%C3%BCllen-Tierheime/hr-fernsehen/Video?bcastId=3437388&documentId=46254306

Ich hoffe es funktioniert

_________________
Liebe Grüße

Hanna mit Feeli, meinem Seelenhund Turi, die mein Leben verändert hat, für immer verbunden, Klein-Bibo im Herzen
-----------------------------------------------------------
.....und meinen Patenhunden Sukey, Lucille und Hogan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jun 2014, 08:31
Beiträge: 1665
Oh, super, dann kann ichs ja doch noch schauen! Danke, Hanna! :)

_________________
Martina+Feli

Simba, ca. 1/2014 - 22.09.2018: Viel zu kurz war die Zeit mit dir, mein geliebtes Räuberlein...
Morle, ca. 2010 -13.6.2017: Nicht ganz vier unglaubliche Jahre hatten wir gemeinsam, mein Schatz. Ich werde dich nie vergessen!
Ebenfalls fest im Herzen verankerte Samtpfoten: Dixi (1984 - 2001), Karotte (04/1999 - 03/2000), Stella (ca. 1995 - 7/2010) & Cleo (ca. 1996 - 8/2013)

Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
-- Mahatma Gandhi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TINO im Fernsehen
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Aug 2009, 09:47
Beiträge: 1558
Wohnort: Ostfriesland
Zitat:
Vielleicht waren die Aussagen nicht glücklich gewählt, aber die Situation in den Tierheimen, vor allem auf dem Land, ist genau so: viele Streuner, viel Nachwuchs, viele Babies mit Infektionen, viele FIV-Kater ....
Da bleiben zur erstmalien Unterbringung in den Tierheimen nur diese Käfige, denn die Kitten draußen zu lassen bedeutet den sicheren Tod.


:lol: Das musst Du mir nicht sagen Dorothee! Ich kenne mich allerbestens mit der Problematik Bauernkatzen aus!! :wink:

Zitat:
"Sachbeschädigung" sehe ich da nicht, meine Meinung.


Ich auch nicht. :mrgreen:

Zitat:
Aber zu Anfang Quarantäne/Käfig macht gleich in mehrfacher Hinsicht Sinn, auch wenns erst mal nicht schön aussieht.


Ihr habt mich mißverstanden! Ich stelle die Quarantäne doch nicht in Frage, sondern wunderte mich nur, wie klein die Quarantäne bei TINO war/ist. Wurde da nicht ein neues Katzenhaus gebaut??? Vielleicht gibts ja auch mehrere Quarantäneräume... :?:

LG Sonja & Co

_________________
... mit der span./rumän./ungar. Hunde Truppe: Gordo, Ellie, Olga nebst 7 (Bauern)Katzen plus 1 Andersartigen und:

Patenhund "Tibatong" https://freundeskreis-bp.de/hund/tibatong-ruede/

>>Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.<<

Aristoteles


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

© 2018 Freundeskreis BrunoPet Impressum | Datenschutz | Sitemap Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de